Alle Artikel in: Seychellen

“Ein Paradies auf Erden” nennt man die Seychellen. Zurecht, denn sie sind ein wahr gewordener Traum. Ich habe mich vor fünf Jahren unglaublich in die Seychellen verliebt und seitdem führt mich jede zweite meiner Reisen zu diesem traumhaften Reiseziel. Lest hier meine Seychellen Reiseberichte, Reisetipps – und erfahrt alles rund um Mahé, Praslin und La Digue. Ganz egal, ob Seychellen Inselhopping, Tipps, Ausflüge, Traumstrände, Reisezeit & vieles mehr.

Seychellen Packliste

Meine perfekte Packliste für die Seychellen

Nach mittlerweile sechs Reisen auf die Seychellen kann ich meinen Trolley für dieses Reiseziel im Schlaf packen. Ja richtig, Trolley, denn einen Rucksack wähle ich für die Seychellen – auch wenn ich diesen sonst bevorzuge – normalerweise nicht. Das liegt daran, dass ich hier nicht im klassischen Sinn herumreise, wie man das beispielsweise von anderen Ländern kennt. Auf den Seychellen geht es dann höchstens mal mit der Fähre von Insel zu Insel und das kann man auch wunderbar mit dem Trolley. Auch wenn ich zu Beginn noch die typischen Anfängerfehler machte, wie beispielsweise lange Klamotten für abends oder anderes unnötiges Zeug einpacken, so habe ich mein Packliste für die Seychellen mittlerweile so optimiert, dass ich tatsächlich alles davon benötige. Hier ist die für mich perfekte Packliste für die Seychellen Gepäck & Rucksack Als Gepäckstück nutze ich für die Seychellen einen etwa 77 am großen Trolley (Ähnliches Modell wie hier) Burton Tagesrucksack (Dieser ist gleichzeitig auch mein Handgepäck und hat Platz für mein komplettes Equipment) Packliste Seychellen: Die richtige Kleidung Wer auf die Seychellen reist, der benötigt keine warmen Klamotten. Die wärmsten Klamotten, die …

WOLKENWEIT & Seychellen

… und manchmal kommt alles anders

Ihr Lieben, als ich mit WOLKENWEIT im Juni 2014 angefangen habe, ahnte ich nicht, wie sich mein Leben dadurch verändern würde. Meine Liebe zum Reisen, Schreiben, Fotografieren und zur Online-Welt hat mich damals dazu bewegt, diesen Blog anzufangen und wenn ich jetzt auf die letzten zwei Jahre zurück blicke, dann habe ich Tränen in den Augen. Tränen vor Freude. Denn es hat sich vieles verändert und mein Leben auf den Kopf gestellt. Ich weiß nicht wieso und woher er kam, aber ich bin einem inneren Antrieb gefolgt. Es folgten Reisen, Reisen und noch mehr Reisen, aber mein Fernweh wurde mit jeder Reise größer. Mit den neuen Reisezielen hatte ich auch mehr Leser und mit ihnen folgten viele Kooperationen mit Destinationen, Airlines und PR-Agenturen. Kostenlos reisen, das hört sich an wie ein Traum. Ist es auch, aber es ist auch anstrengend. Sich immer zu fragen, habe ich alle Informationen gesammelt, alle nötigen Fotos geschossen und wie ziehe ich die Blog Posts überhaupt thematisch auf. Mein Geld verdiene ich mit Reisen natürlich nicht und auch wenn ich mit WOLKENWEIT Einnahmen …

Bird Island Seychellen, Bird Island Lodge Seychelles

Bird Island – die Schätze dieser Erde

„No television, no telephones, no air-condition, just masses of birds, turtle and palpitatingly beautiful beaches.“ – Bird Island Lodge, Seychelles Die Seychellen umfassen 115 einzigartige und wundervolle Inseln. Bird Island ist eine von davon und zwar die nördlichste. So nördlich, dass nur etwa fünf Kilometer weiter der Meeresboden 1000 Meter steil in die Tiefe fällt. Dieses Ende des Seychellen-Archipels ist

mahé seychellen tipps ausflüge

Mahé – 10 wundervolle Tipps & Ausflüge für die Hauptinsel der Seychellen

Ich mochte sie bei meiner ersten Reise auf die Seychellen überhaupt nicht. Dabei muss ich jetzt zugeben, dass ich ihr unrecht getan habe. Denn mittlerweile habe ich Mahé, die größte Hauptinsel der Seychellen, richtig in mein Herz geschlossen. Mahé zählt – neben Praslin und La Digue – zu den drei Hauptinseln. Auf der Insel lebt mit 80.ooo Einwohnern etwa 90% der Bevölkerung. Mahé ist nicht nur die am dichtesten besiedelte Insel der Seychellen, sondern auch in vielen anderen Punkten die Hauptinsel. Mit einer Länge von 27 km und einer maximalen Breite von 3 bis 8 km ist sie die größte und auch vielseitigste Insel. Sie trumpft mit wundervollen Buchten, kreolischen Dörfern, grün bewachsenen Granitbergen und der kleinen, verträumten Hauptstadt Victoria. Dichte Dschungel überwuchern die bis zu 909 m hohen Berge und verpassen dieser Insel ein magisches Flair. 70% von Mahé bestehen aus Wald – zum Großteil völlig unberührt. An der Küste warten unzählige traumhafte Strände, teilweise wild mit einer tosenden Brandung, teilweise sanft mit vorgelagertem Riff. Auf Mahé spielt sich einiges ab und diese Insel sollte bei einer Reise auf die Seychellen auf keinen Fall fehlen. 1. Road Trip …

Traumziel Seychellen: 60 Gründe, die Seychellen zu liebe n

60 Gründe, die Seychellen zu lieben

Ja ja, ich weiß, das mit den Seychellen-Inseln und mir, das ist so eine Sache, und der ein oder andere kann es bestimmt schon nicht mehr hören. Dass ich ein Reiseziel regelmäßig bereise, ist normalerweise überhaupt nicht meine Art, denn diese Welt hat so viel zu bieten und es warten noch weitere traumhafte Destinationen auf mich. Die möchte ich natürlich auch alle noch sehen. Ich glaube aber, dass jeder irgendwann SEIN Reiseziel findet. Eben genau das Reiseziel, zu dem man immer wieder hin möchte. Dieses Reiseziel, bei dem man schon Wochen vorher dieses Kribbeln im Körper spürt, die Vorfreude ungebrochen und der Koffer schon drei Tage vorher gepackt ist, weil man es nicht mehr erwarten kann. So ist das bei mir auch und mittlerweile sind die Seychellen zu einem zweiten Zuhause geworden. Die Seychellen liegen mir sehr am Herzen und jetzt verrate ich euch wieso. 60 Gründe, warum die Seychellen ein absolutes Traumziel sind: 1. Traumstrände, wohin das Auge reicht! Ganz egal, auf welcher Insel man sich befindet, es warten weiße Strände wie aus dem Bilderbuch. Einfach nur WOW! 2. Inselhopping der Extraklasse! …

Seychellen Fotokalender 2016

Mein Seychellen Fotokalender 2016 +++ für 29,90 Euro

Wer mich kennt, der weiß dass ich völlig Seychellen fanatisch bin. Ihr könnt euch also vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe, als ich die Anfrage für einen eigenen Seychellen Kalender bekommen habe. Das mit den Seychellen und mir ist irgendwie verrückt, denn ich denke tatsächlich jeden Tag an sie. Das geht mittlerweile schon soweit, dass meine Mama jedes Mal Angst hat wenn ich fliege. Nicht weil ich in die Ferne reise, denn das ist sie ja gewöhnt, aber weil sie Angst hat, dass ich vielleicht nicht mehr zurückkomme. Die nächste Reise ins Paradies muss jedoch noch etwas warten, umso mehr habe ich mich gefreut, als als ich Chance für einen eigenen Seychellen Fotokalender hatte. In Kooperation mit Pixum durfte ich diesen mit meinen liebsten Bildern kreieren und 15 Exemplare an meine Leser – also euch – verlosen.   Ich habe mich für den A3 Fotokalender im Quer-Format mit mattem Papier entschieden. Eigentlich habe ich sogar 20 bekommen, aber fünf habe ich mir als Weihnachtsgeschenk für Familie & Freunde geschnappt (aber pssst!). Wieso also nicht mal einen Fotokalender mit den letzten Reisefotografien zu Weihnachten verschenken? Falls ihr mehr darüber …

Inselhopping Seychellen: Wie viel Geld benötige ich für eine Reise auf die Seychellen?

Wie viel Geld benötige ich für eine Reise auf die Seychellen?

Weiße Sandstrände weich wie Puderzucker, türkisfarbenes Meer, eine üppige und saftig grüne Vegetation, die vor Leben nur so strotzt, riesige Kokospalmen und wunderbar herzliche Einwohner – die Seychellen sind ein Ort der Sehnsucht und gelten als DAS Traumreiseziel schlechthin. Ein Reiseziel, das für viele jedoch nur ein Traum bleibt, denn bei ihnen sind die Seychellen als Luxusreiseziel im Kopf verankert. Dabei kann man auch dort im Paradies einen Urlaub verbringen, den man sich leisten kann.  

Anse Marron, La Digue, Seychellen

Seychellen: Mit „Sunny Trail Guide“ zur Anse Marron auf La Digue

La Digue ist die kleinste der drei bewohnten Hauptinseln der Seychellen und mein persönlicher Megastar. Mit nur 10 km² hat sie unglaublich viel zu entdecken. Versteckte Plätze in der Natur und Strände, die alleine kaum zu finden sind, wie die Anse Marron, zeigt „Sunny Trail Guide“ auf seinen Wanderungen im Paradies.   Der einheimische Robert Agnes hat es bis jetzt auf die Nr. 7 der Top-Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten auf La Digue geschafft. Kein Wunder, so blickt er nach jeder Tour in strahlende Gesichter und sahnt eine positive Bewertung nach der anderen ab. Unter dem Namen „Sunny Trail Guide“ (oder auch „La Digue Tour Guide Seychelles“) bietet er geführte Wanderungen & Ausflüge auf La Digue an. Die wohl bekannteste Tour ist die zur versteckten Anse Marron: Ein traumhafter Strand mit natürlichen Pools, die von riesigen Granitfelsen und einer üppigen Vegetation eingesäumt werden. Ein absoluter Geheimtipp und ein Must Do für alle, die einen Aufenthalt auf dieser Insel planen. Für Abenteurer und Naturliebhaber: Die Tour zur Anse Marron Früh morgens um 8 Uhr oder auch mal etwas später geht es los. Der Startpunkt ist der kleine …

Seychellen Reiseblog Nevis Ernesta Boat Excursions La Digue

La Digue Oceanlove – schnorcheln im Paradies

The Ocean stirs your heart, inspires the imagination and brings eternal joy to your soul. – Wyland, Marine Life Artist. Es ist der erste Dienstag im November und ich bin seit zwei Tagen auf La Digue – der kleinsten der drei bewohnten Seychelleninseln – als ich meinen Freund Nevis zum ersten Mal auf dieser Reise wieder auf einem seiner Bootstrips begleite. Es ist seine große Welt im Paradies da draußen auf dem Ozean. Er liebt das Schnorcheln und das Meer und hat seine Liebe mit seinem eigenen Boot zum Beruf gemacht. Zusammen mit seinem Kollegen Ted bietet er seit vielen Jahren tägliche Boottrips zum Schnorcheln zu den benachbarten Inseln Coco Island, Felicité, Sister Island oder auch Curieuse Island und St. Pierre an. Gegen 9 Uhr morgens machen Nevis und ich uns auf dem Weg zum Hafen von La Digue, um seine Kunden für heute zu treffen. Es sind nur wenige Minuten mit dem Fahrrad und doch vergesse ich dabei die Zeit – wie immer auf den Seychellen – da wo die Zeit stillzustehen scheint. Es geht vorbei …

Inselhopping Seychellen

Inselhopping Seychellen: So geht’s!

Herzlich Willkommen im Paradies. Beeindruckend und triumphierend liegen sie – scheinbar vergessen – im Indischen Ozean nur 1000 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt. 115 unberührte Inseln, die als die größten Schätze dieser Welt gelten. Inseln, die nicht authentischer sein können und bis heute erfolgreich vor der Kommerzialisierung geschützt werden: Die Seychellen. Über Jahrhunderte wurden sie vergessen und waren sogar bis zum 18. Jahrhundert sogar unbewohnt. „Nicht nur ein Garten Eden – hunderte davon“, sagt der Tourismusverband. Die weltweit schönsten Strände, ein tropisches Flair, türkisblaues Wasser, viele exotische Pflanzenarten und Tieren an Land – und auch der Ozean trotzt nur so vor Artenvielfalt. Meeresschildröten, Rochen, Riffhaie und viele bunte Fische sind unter der Wasseroberfläche Dauerbesucher. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Die insgesamt 115 Inseln sind in zwei Kategorien aufgeteilt: die Inner Islands, rund um die drei Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue, welche die am dichtesten bevölkerte und damit wichtigste Inselgruppe ist. Die Inner Islands liegen auf einer Gesamtfläche von 31.000 km² im Meer verteilt. Die Äußeren, die sog. Outer Islands, die sich nach Westen Richtung …

Seychellen_Bootsfahrt

Wann ist die beste Reisezeit für die Seychellen?

Du möchtest auf die Seychellen reisen und weißt nicht wann? Auf den Seychellen ist es das ganze Jahr über tropisch warm und durch die Nähe zum Äquator gibt es wenig jahreszeitliche Temperaturunterschiede. Der Inselstaat ist ein Ganzjahresziel und die Temperaturen schwanken das ganze Jahr zwischen 24 und 32 Grad. Den warmen Pullover für abends kannst Du also getrost zuhause lassen. Zu welcher Zeit man auf die Seychellen reist, hängt dennoch vor allem von persönlichen Vorlieben ab. Es gibt ein paar Dinge, die die Reisezeit vermutlich beeinflussen werden. 

Instragam WOLKENWEIT SEychellen

Seychellen – ein Instagram Tagebuch | Teil 1

Die Seychellen sind ein Inselstaat im Indischen Ozean und bestehen aus etwa 115 Inseln. Sie sind ein Traum von Reiseziel und wer einmal hier war, kommt immer wieder zurück. Paradiesische Zustände sind hier an der Tagesordnung: Traumstrände, Sonne, Meer, Natur in seinen schönsten Facetten und Schönheit, wohin das Auge reicht. Die Liste wird lang, wenn man die Seychellen beschreiben möchte. Hier zeige ich euch einen Einblick in meine letzte Reise auf die Seychellen, mit vielen Highlights, bezaubernden Inspirationen und einigen Tipps. Los geht’s! Mit Air Berlin und Air Seychelles geht der Flug von Düsseldorf über Abu Dhabi zum internationalen Flughafen nach Mahé, der größten Insel der Seychellen. Günstige Flüge könnt ihr am besten über Skyscanner oder Momondo buchen. Mein erster Stopp war das Baie Lazare Kempinski Seychelles Resort auf Mahé, welches mich zu Beginn meiner Reise eingeladen hat. Es war ein wundervoller Start meines Seychellen Aufenthalts. Das Resort liegt im Süden von Mahé direkt an der Bucht Baie Lazare. Das Resort ist absolut für jeden etwas, der sich mal was gönnen möchte, denn dort fehlt …

Anse Marron Seychelles Seychellen La Digue

Seychellen La Digue – 6 Tipps für die magische Trauminsel

La Digue ist die viertgrößte der Seychellen und – wie ihr merkt – mein persönlicher Liebling der bewohnten Inseln. Dieses Gefühl hängt natürlich sehr von den eigenen Interessen ab, aber auch von vielen Seychellois ist die Insel ein ganz besonderes Highlight. So gab mir der Taxifahrer auf Mahé Highfive, als ich ihm sagte, dass ich auf dem Weg nach La Digue bin. «Beautiful island», sagte er. Wie recht er hat. Es ist nicht mein erstes Mal auf La Digue und so ist die Vorfreude umso größer. Den Namen La Digue erhielt die Insel von einem der Schiffe des Entdeckers Marion Dufresne, der im Namen Frankreichs 1768 die Seychellen erkundete. Es scheint tatsächlich so, als sei die Zeit still stehen geblieben – hier auf La Digue. Das Hauptbewegungsmittel ist das Fahrrad und für Touristen auch gerne noch der Ochsenkarren aus alten Zeiten, den man hin und wieder noch sieht. Autos kann man an zwei Händen zählen, benötigen eine spezielle Genehmigung und dienen hauptsächlich als Taxi für die Unterkünfte. Aber wofür auch Autos? Es gibt schließlich nur …