Mahé, Seychellen
Kommentare 19

Mahé – 10 wundervolle Tipps & Ausflüge für die Hauptinsel der Seychellen

mahé seychellen tipps ausflüge

Ich mochte sie bei meiner ersten Reise auf die Seychellen überhaupt nicht. Dabei muss ich jetzt zugeben, dass ich ihr unrecht getan habe. Denn mittlerweile habe ich Mahé, die größte Hauptinsel der Seychellen, richtig in mein Herz geschlossen.

Mahé zählt – neben Praslin und La Digue – zu den drei Hauptinseln. Auf der Insel lebt mit 80.ooo Einwohnern etwa 90% der Bevölkerung. Mahé ist nicht nur die am dichtesten besiedelte Insel der Seychellen, sondern auch in vielen anderen Punkten die Hauptinsel.

Mit einer Länge von 27 km und einer maximalen Breite von 3 bis 8 km ist sie die größte und auch vielseitigste Insel. Sie trumpft mit wundervollen Buchten, kreolischen Dörfern, grün bewachsenen Granitbergen und der kleinen, verträumten Hauptstadt Victoria. Dichte Dschungel überwuchern die bis zu 909 m hohen Berge und verpassen dieser Insel ein magisches Flair. 70% von Mahé bestehen aus Wald – zum Großteil völlig unberührt. An der Küste warten unzählige traumhafte Strände, teilweise wild mit einer tosenden Brandung, teilweise sanft mit vorgelagertem Riff.

Auf Mahé spielt sich einiges ab und diese Insel sollte bei einer Reise auf die Seychellen auf keinen Fall fehlen.

 Hier sind 10 Tipps, Sehenswürdigkeiten & Ausflüge für Mahé: 

1. Road Trip Mahé

Für mich gibt es nichts Schöneres auf Mahé, als die Insel mit dem Mietwagen auf eigene Faust zu erkunden. Es ist totales Freiheitsgefühl, wenn man die vielen kleinen Straßen durch den Dschungel und vorbei an Traumstränden entlang fährt. Meine Lieblingsstraße ist die Sans Soucis Road, die sich im Norden quer durch die Insel schlängelt – teilweise mit sehr steilem Abgrund, aber einem wundervollen Blick auf den türkisblauen Indischen Ozean – und einige Sehenswürdigkeiten wie die Tea Factory bietet. Man kann die Insel fast komplett mit dem Auto umrunden. Die Straßen verlaufen an der Küste oder führen durch die Berge – das macht Spaß!

>> Mietwagen Seychellen (Maki Car Rental, ab 35 Euro pro Tag)
>> Tankstellen auf Mahé: Beau Vallon, Victoria, Airport, Baie Lazare, Anse Royale, Grand Anse

Roadtrip Mahé Seychellen

Tipps zum Auto fahren auf Mahé: Man sollte am besten ein kleines Auto mieten und am besten mit Automatik, denn das macht es auf den teilweise sehr engen Straßen und steilen Anfahrten um einiges leichter. Niemals Klamotten oder Gegenstände offen auf den Sitzen liegen lassen, sondern im Kofferraum außer Sichtweite verstauen. Und: auf den Seychellen ist Linksverkehr!

2. Wandern auf Mahé – der Trois Frères Nature Trail

70% von Mahé besteht aus Wald und es warten unzählige wunderschöne, ausgeschilderte Wanderwege. Mein aktueller Favorit ist der Trois Fréres Trail, der über einen etwa 60-minütigen Weg zu einem View Point auf den zweithöchsten Berg (699 m) Mahés führt. Von dort aus hat man einen traumhaften Blick auf Victoria, Eden Island und kann sogar bis zum Beau Vallon Beach hinüber schauen. Die Schwierigkeit der Wanderung stufe ich als leicht bis mittel ein.

Bei diesem Wanderweg sieht man auch die sehr seltene Insektenfressende Pflanze „pitcher plant“. Sie ist endemisch und nur auf den Seychellen zu finden.

Wandern auf Mahé – der Trois Frères Trail

Wandern auf Mahé – der Trois Frères Trail führt zu diesem Aussichtspunkt

Wandern auf Mahé – der Trois Frères Trail

Trois Frères Trail: Pitcher Plant Seychellen

Diese fleischfressende Pflanze, der sog. „pitcher plant“, ist auf den Seychellen endemisch und sehr selten zu sehen.

3. Schwimmen bei Sonnenuntergang am Beau Vallon

Viele denken sich jetzt, wieso nennt sie diesen Strand. Der Beau Vallon ist für mich definitiv nicht der schönste auf Mahé. Vor allem nicht, weil er der bekannteste ist und somit die meisten Touristen anlockt. Es gibt dennoch einen Grund, warum ich ihn hier aufzähle. Am Abend gegen 18 Uhr, kurz bevor die Sonne untergeht, liebe ich es am Beau Vallon schwimmen zu gehen, denn von hier aus hat man einen traumhaften Blick auf den Sonnenuntergang und Silhouette Island. Schwimmen & Sonnenuntergang – ein magisches Erlebnis! Auch ist der Großteil der Touristen dann verschwunden und die Seychellois kommen, um sich abzukühlen.

Tipp: Im Boat House am Beau Vallon gibt es jeden Abend ein sehr leckeres, kreolisches Buffet – sehr lohnenswert!

4. Besuche Victoria, die schnuckeligste Hauptstadt der Welt

Victoria ist die Hauptstadt der Seychellen und auch die einzige eingetragene Stadt. Auch trägt sie die Bezeichnung der kleinsten Hauptstadt der Welt. Ein Besuch sollte somit auf keinen Fall fehlen. 3 bis 4 Stunden reichen aus, um die Victoria zu erkunden. Hier ein paar Hotspots: der Sir Selwyn Selwyn Clarke Market mit frischen Fisch, Obst, Gemüse, Gewürzen, Kokosnusöl, Souvenirs & vielem mehr, der Clock Tower, die Esplanade Craft Kiosks mit Produkten von einheimischen Künstlern (nahe der nationalen Bibliothek) . In Victoria befindet sich übrigens auch der Hafen, von dem die Fähre nach Praslin und La Digue fährt.

Sir Selwyn Selwyn Clarke Market , Victoria, Mahé, Seychellenn

5. Probiere die kreolische Küche

Ich liebe die kreolische Küche. Ganz egal, ob fangfrischer Fisch, Oktopus-Curry oder -salat, Samousa, Banana Friters, Mango oder Papaya-Salat, ich kann davon einfach nicht genug bekommen. Die einheimsiche Küche sollte man sich auf den Seychellen auf keinen Fall entgehen lassen!

Kreolische Küche auf den Seychellen

Abendessen zuhause á la Seychellois (Fangfrischer Fisch, Golden Apple Salat, Oktopus-Salat und Reis)

Empfehlenswerte Restaurants auf Mahé:

  • Boat House, Beau Vallon (jeden Abend kreolisches Buffet – unbedingt probieren!)
  • Surfers Beach Restaurant, Anse Parnel
  • Kaz Kreol, Anse Royale
  • Jardin du Roi, Anse Royale

Für den Hunger am Mittag eignen sich die vielen Take Aways. Sie bieten verschiedene kreolische Gerichte für den kleinen Geldbeutel. Die unterschiedlichen Gerichte werden täglich frisch gekocht und bestehen aus Varianten mit Fisch, Huhn, Rind, Garnelen, Nudeln & vieles mehr.

6. Die Unterwasserwelt beim Schnorcheln entdecken

Wer die Schnorchelausrüstung auf den Seychellen nicht im Gepäck hat, der hat auf jeden Fall ein Problem, denn es warten viele wunderschöne Schnorchelspots. In einigen Hotels kann man die Ausrüstung zwar ausleihen, aber darauf würde ich mich nicht verlassen, da das beispielsweise für die meisten Gästehäuser nicht zutrifft. Einen schönen Ort zum Schnorcheln findet man direkt am Beau Vallon, und zwar nicht dort wo der Sandstrand ist, sondern vor dem „The Beach House“ weiter nördlich. Weitere Schnorchelspots findet man am Sunset Beach in Glacis, Port Launay oder der Anse Royale und der Anse Soleil.

7. Erkunde den Süden Mahés

Der Süden zählt für mich zu der schönsten Gegend auf Mahé, da er immer noch sehr ursprünglich geblieben ist. Hier findet man sie, die traditionellen Lebensweise der Seychellois, außerdem viele verträumte Strände, kleine kreolische Dörfer, kurvige Straßen und immer wieder der Blick auf einsame Buchten entlang der Küste. Die Unterkünfte verteilen sich auf kleine Gästehäuser und ein paar wenige Resorts, die so in die Natur eingewachsen sind, dass sie außen kaum zu erkennen sind.

Wer den Süden flexibel erkunden möchte, für den ist unbedingt ein Mietwagen empfehlenswert. Diesen kann man im Voraus, aber auch sehr gut vor Ort buchen. Die Übernahme empfiehlt sich direkt ab Flughafen, dann erspart man sich auch die Transfers.

Mahé Tipps Seychellen, Petite Anse

Die Petite Anse im Süden Mahés lässt mein verwöhntes Strandherz höherschlagen.

8. Besuche die schönsten Strände auf Mahé

Baie Lazare, Anse Takamaka, Anse Intendance, Police Bay, Anse Forbans, Anse Royale & Anse Soleil, das sind meine Lieblinge auf Mahé. Auf dieser Insel gibt es viele schöne, teilweise wilde Strände, die es lohnt zu besuchen. Vorsicht ist jedoch überall geboten, besonders wenn kein vorgelagertes Riff den Strand schützt, denn je nach Monsunwind können die Strömungen gefährlich sein. Warnschilder an den Buchten sollten unbedingt beachtet werden, das gilt vor allem in der Zeit des Südostmonsuns von Mai bis Oktober an den südöstlich ausgerichteten Stränden, die kein vorgelagertes Riff haben.

Police Bay, Mahé, Seychellen

Die einsame, wilde Police Bay im Süden Mahés erinnert mich ein wenig an La Digue.

9. Der Sauzier Waterfall

Der Wasserfall an der Westküste Mahé ist ein Wunder der Natur und ein Hingucker für Naturliebhaber. Er befindet sich auf einem Privatgrundstück, daher ist eine kleine Gebühr von 50 SCR zu zahlen. Und so kommst du hin: Von der Sans Soucis Road kommend einfach am Port Glaud rechts abbiegen und bei der Kirche wieder rechts abbiegen. Nach einer Weile kommt ein kleines Tor, hinter dem man parken kann.

Hinweis: Bitte nicht wie die Urlauber auf diesem Foto in den Wasserfall klettern. Die Felsen sind sehr rutschig und da haben sich leider schon viele Menschen den Kopf aufgeschlagen.

Sauzier waterfall, Port Glaud, Mahé, Seychelles

Sauzier Waterfall, Mahé, Seychelles

 10. Unterkunft-Tipps für Mahé 

Bei meiner jetzigen Seychellenreise habe ich auf Mahé zwei neue wunderschöne Gästehäuser getestet, die ich mehr als empfehlen kann.

Anse Takamaka View Guesthouse

Ziemlich versteckt an der Anse Takamaka im Süden Mahés gelegen, kann man im schönen Anse Takamaka View Guesthouse die Seele baumeln lassen. Die Selbstverpflegungsanlage verfügt über einen Pool und wird von dem sehr sympathischen Roland geführt. Der Deutsche ist immer für ein Gespräch zu haben und hat viele Seychellen-Geschichten zu erzählen. Er bezeichnet sich selbst nicht als Auswanderer, denn er ist damals nach seinem Job auf den Seychellen einfach auf dort geblieben und betreibt mittlerweile dieses Gästehaus – das ist mittlerweile 20 Jahre her.

  • Anse Takamaka View Guesthouse (Selbstverpflegung), Anse Takamaka (ab 90 Euro pro Nacht/Zimmer)
Anse Takamaka View Guest House

Ein traumhaftes Gästehaus an der Anse Takamaka

Anse Takamaka View Guest House, Mahé, Seychellen

Granitfelsen kann man nicht so einfach entfernen. Warum sollte man auch? Granitfelsen im Wohnzimmer – ein Traum!

Lemon Grass Lodge, Beau Vallon

Die wunderschöne Lemon Grass Lodge befindet direkt am Beau Vallon mitten im Grünen. Dieses Gästehaus ist im typisch seychellischen, einfachen Stil gehalten und die einheimische Besitzerin Philippa gibt alles, um es den Gästen so schön wie möglich zu machen. Es gibt verschiedene Zimmer und sogar komplette Familienhäuser zu mieten. Dieses Gästehaus ist nur über eine sehr steile Anfahrt zu erreichen, daher ist ein Mietwagen empfehlenswert.

Lemongrass Lodge, beau vallon, mahé, seychellen

Mitten im Grünen – das ist die Aussicht von der Lemongrass Lodge am Beau Vallon

Lemongrass Guesthouse, Beau Vallon, Mahé, Seychellen

Weitere Reiseberichte und Beiträge über die Seychellen

WAS SIND DEINE TIPPS FÜR MAHÉ? AB DAMIT IN DIE KOMMENTARE!

Kategorie: Mahé, Seychellen

von

Hi! Ich bin Simone, Onlinerin von Herzen, Weltentdeckerin mit Dauerfernweh – und einem Faible für exotische Reiseziele. Ich liebe das Meer, Inselparadiese & Abenteuer. Wenn ich nicht gerade auf den Seychellen mit einer Kokosnuss am Strand liege, Riesenschildkröten knutsche oder im Meer plansche, dann bin ich woanders auf dieser wundervollen Welt unterwegs. Meine Schwester sagt immer: „Chill‘ doch mal“, aber dafür ist das Leben doch viel zu kurz, oder?

Mehr über mich

19 Kommentare

  1. Nina sagt

    Toller Bericht, wie immer! :)
    Ich glaube.. unser übernächster Sey-Urlaub sollte Mahe dann auch endlich mal mit einbinden.. :) hahaa

  2. Pingback: Lieblingshappen im Mai 2016 | Reisehappen

  3. Doris sagt

    Hallo Simone!

    Im September geht es mit meiner Schwester auf die Seychellen und ich lasse mich gerade von deinen Berichten inspirieren :-) Vielen Dank für die tollen Tipps!
    Wir werden zum Schluss der Reise 3 Nächte auf Mahé verbringen und da wir deshalb nicht zu viel Zeit haben dachte ich an eine Mietwagen-Rundfahrt…ist eine Tagestour von Beau Vallon über Sans Souci (Wanderung Trois Frere) nach Grand Anse, die Küste entlang den Süden umrundend mit Zwischenstopp im Jardin du Roi und zurück an der Ostküste nach Beau Vallon machbar? Dazwischen ab und zu natürlich Halt um ein paar schöne Strände anzusehen und nen Happen zu essen ;-)
    Wäre für dein Feedback dankbar…ich kann mir das auf der Landkarte schlecht vorstellen.

    Dankeschön und LG
    Doris

  4. Arian sagt

    Hallo Simone,

    wir machen in zwei Wochen ein Inselhopping auf den Seychellen.
    Hättest du auch kulinarische Tipps für Praslin und La Digue?
    Am liebsten wäre uns Buffet, so wie im Boat House auf Mahé.

    Vielen Dank vorab!

    Arian

  5. Corinna sagt

    Hallo!
    Tolle Berichte! Wir werden Februar 2017 mit einem Kreuzfahrtschiff für zwei Tage Mahe besuchen und meine Frage , kannst du uns einen Tourguide empfehlen? Wir waren schon einmal für 9 Tage auf den Seychellen zum inselhopping. Wir haben Schildkröten gesehen, waren auf Bird Island, haben um St. Pierre geschnorchelt, haben den Nationalpark besucht.
    Was würdest du uns für die zwei Tage raten.
    Wir sind für alles offen, jedoch kann ich leider nicht mehr als 12-15 km pro Tag laufen, Radfahren, reiten, Schnorcheln alles kein Problem.
    Wir würden uns sehr freuen von dir zu hören!

    • Huhu,
      schau ma nach Vasco Tours auf Mahé. Ansonsten nehmt euch einfach einen Mietwagen und macht das auf eigene Faust?! Auf Mahé gibt es viel zu entdecken, ich bin auch immer wieder gerne da. Was kennt ihr denn auf Mahé schon?

      LG,
      Simone

  6. brigitte königseder sagt

    hallo simone…..wir kommen um 7 uhr morgens mit dem fliefer auf mahe an……unsere fähre nach la digue startet um 11.30 uhr……gibt es in der nähe des piers evtl ein cafe, in dem wir die wartezeit verbringen können…?

    liebe grüße und danke
    brigitte

  7. Claudia Weber-Peterson sagt

    Hallo Simone,
    ich kenne dich aus dem Film mit Tamina und habe mich beim Bericht schauen in die Seychellen verliebt :-) Ich reise mit meinem 11 j. Sohn am 03.06. Wir freuen uns schon….

    Da wir den Flug umbuchen mussten passt der Anschlussflug nach Praslin nicht mehr. Wir sind von 5.30 h bis 18.15 h auf Mahe. Wollte Mietwagen buchen, aber 1 Tag nicht möglich. Hast du eine Idee?

    Ausflug mit Bus zum Strand oder nach Victoria. Da haben wir das Kofferproblem (2). Es soll bei der Polizei im Flughafen eine Möglichkeit geben Koffer zu lagern?

    Oder hat sonst jemand eine Idee?

    Wir sind ab 03.06. 5 Tage auf Paslin, dann 5 Tage La Digue und ab 13.06. 4 Tage auf Mahe.
    Wäre schön dich kennen zulernen.

    Viele Grüße
    Claudia & Sohn Samuel

    • Hi ihr zwei,
      danke für den lieben Kommentar. Wo wolltet ihr denn einen Mietwagen buchen? Normalerweise geht das auch für einen Tag, also sollte eigentlich. Wenn ihr euer Gepäck irgendwo am Flughafen lasst, könntet ihr auch mit dem Bus nach Victoria fahren – der fährt dort direkt hin, nimmt Gäste mit Urlaubsgepäck aber nicht mit. Ein Auto bräuchtet ihr dann nicht unbedingt. Ob das mit dem Gepäck bei der Feuerwehr geht, das weiß ich nicht, aber vielleicht könntet ihr schon am Inlandsflughafen einchecken. Der Inlandsflughafen ist ja da direkt um die Ecke und da würde ich mal fragen. Wenn ihr in der kurzen Zeit zum Strand fahrt, ist das schon eher stressig, dann würde ich lieber etwas durch Victoria bummeln, dann seid ihr auch nicht so weit weg vom Flughafen.

      Meldet euch gerne, wenn ihr hier seid, dann klappt ein Kennenlernen bestimmt.

      Liebe Grüße,
      Simone

    • Hi Jörg,

      ich weiß nichts davon, dass die Teefabrik geschlossen ist. Habe ich noch nichts von gehört und kann ich mir auch kaum vorstellen. Liebe Grüße, Simone

  8. Pingback: Seychellen Urlaub: 7 traumhafte Tipps für das Inselparadies

  9. Elena sagt

    Hallo liebe Simone,
    ich freue mich, daß ich auf Deinen schönen Blog gestoßen bin. Im Januar war ich das erste Mal auf den Seychellen , auf Mahe und bin auch sehr begeistert von der Insel. Mir geht es ähnlich wie Dir ! Ich würde gern länger hier bleiben wollen. Weiß aber noch nicht ,wie ich das anstellen könnte. Hätte dazu eine Menge Fragen. Vielleicht kann ich Dich ja mal treffen, wenn ich im Januar 2018 wieder auf Mahe und La Digue bin ?
    Herzliche Grüße
    Elena

  10. Katharina sagt

    Hallo Simone.

    Ich bin durchaus froh, dass ich auf deinem Blog gestoßen bin.
    Ich fliege kommenden Dienstag auf die Seychellen. Kannst du uns irgendetwas spezielles empfehlen, das wir auf alle Fälle machen/ansehen sollten? Und auch kulinarisch nicht verpassen sollten?

    Liebe Grüße, Katharina

    • Hi Katharina,

      das freut mich, danke. Also auf welcher Insel suchst du denn was? Du findest auf meinem Blog eigentlich schon recht viele Tipps, schau dich nochmal um.

      Liebe Grüße,
      Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.