Finnland, Winterzauber
Kommentare 10

Finnland im Winter – 6 Tipps für Vuokatti

Finnland im Winter, Tipps, Vuokatti, Skifahren, Snowboarden, Husky, Winterabenteuer. Winterurlaub in Finnland Highlights

Wenn ich an ein Winter Wonderland denke, dann denke ich an Finnland. Das Land hat es mir schon bei unserer letzten Reise in Levi & Ylläs in Finnisch Lappland völlig angetan. Verschneite Wälder, traumhafte Pisten mit puderweichem (echtem) Schnee und all‘ die Winteraktivitäten, die abseits von Ski & Snowboard die willkommene Abwechslung für ein perfektes Abenteuer bieten. Diesmal ging es für uns zunächst drei Tage ins Herzen Finnlands, genauer gesagt nach Vuokatti.

Der Winter beginnt in Vuokatti immer am 10.10 um 10 Uhr, denn dann werden die ersten präparierten Pisten für Skilangläufer freigegeben. Und das natürlich nicht mit Kunstschnee, sondern mit Schnee des vergangenen Jahres, der auf einem großen abgedeckten Hügel während des gesamten Sommers gelagert wird. Es dauert natürlich trotzdem nicht lange bis der erste Schnee fällt und Vuokatti in ein verschneites Winterparadies verwandelt.

Finnland im Winter, Tipps, Vuokatti, Skifahren, Snowboarden, Husky, Winterabenteuer. Winterurlaub in Finnland Highlights

Vuokatti – im Herzen Finnlands

Der beliebte Ferienort Vuokatti befindet sich am Übergang zu Lappland so ziemlich in der Mitte Finnlands. Neben Familien, Snowboardern und Skilangläufern kommen ganz besonders Naturfans voll auf ihre Kosten, denn sowohl im Winter als auch im Sommer warten viele wunderschöne Aktivitäten. Auch Profis schätzen den Ort aufgrund der hervorragenden Trainingsmöglichkeiten, denn neben einem 2,4 km langen und ganzjährig geöffneten Skitunnel, gibt es auch eine Indoor- und Outdoor-Halfpipe für Snowboarder. Im Skilanglauf, Skisprung, Biathlon und Snowboarding ist Vuokatti Finnlands dominierendes Trainingszentrum und sogar Olympiastützpunkt.

#1 | Snowboarden & Skifahren in Vuokatti

Die insgesamt 13 Abfahrten im Vuokatti Sport Resort führen vom 326 Meter hohen Gipfel ins Tal. Wir nutzen die Tage für diverse Pistenabfahrten. Am ersten Tag bläst uns ein eisiger Wind um die Ohren. -18 Grad lassen auch mich an meine Grenzen kommen. Ohne Skibrille, Buff (Tuch) und Lippenbalsam ist an die Fahrt im 4er-Sessel kaum zu denken, bei der Abfahrt hingegen ist die Kälte weniger zu spüren. Wir wärmen uns zwischendurch bei einer heißen Schokolade auf.

Der Schnee ist ein Traum und das, was man sich als Wintersportler wünscht: Pudrig weich und vor allem echt, denn Kunstschnee ist für Finnland ein Fremdwort. Die Pisten haben verschiedene Schwierigkeitsgrade, wobei sie alle recht einfach und von der Länge natürlich nicht mit großen Skigebieten zu vergleichen sind – perfekt jedoch zum Üben oder einfach nur zum Spaß haben. Die verschneite Winterlandschaft und der traumhafte Ausblick auf die verschneiten Seen um die Piste herum sind sowieso kaum zu toppen.

➥ Mehr Infos: Vuokatti Sport Resort (3-Stunden-Ticket 34 Euro, 3-Tages-Ticket 100 Euro), einen Skiverleih gibt es direkt unten an der Piste (Set für 3 Tage 80 Euro, für 3 Stunden 28 Euro). Die Preise können sich jederzeit ändern. 

Finnland im Winter, Tipps für Vuokatti, Skifahren in Finnland, Vuokatti Ski Resort
Skifahren in Finnland, Vuokatti Tipps

#2 | Skilanglauf lernen vom Profi

Vuokatti gilt als das beste Skilanglaufgebiet in Finnland. Außerhalb des Skitunnels wartet ein etwa 150 km langes Loipennetz für Anfänger und Profis. Ich kenne diese Sportart nur von meinen Eltern aus der Kindheit und fand es damals immer langweilig. Ich mochte es einfach viel lieber, die Pisten hinunter zu düsen. Ausprobieren wollte ich es aber trotzdem schon immer mal – und wenn nicht in Finnland, wo dann? Direkt am ersten Tag geht es für uns zu zwei Trainingsstunden in den Skitunnel. Diesen nutzen übrigens nicht nur Sportler, sondern auch viele Autohersteller zum Testen unter extremen Bedingungen, denn der Tunnel kann auf eine beliebige Gradzahl herunter gekühlt werden.

Wir dürfen vom Profi lernen. Tino Tiilikainen ist nicht nur ein super witziger Typ, sondern auch ein nationaler Champion im Skilanglauf. Er unterrichtet uns drei Stunden und erklärt uns wie diese Sportart richtig geht. In der Praxis sieht das dann anders aus, denn es ist gar nicht so einfach den Schwung zu bekommen, so dass man auf den Skiern auch wirklich gleitet. Einen riesen Spaß gemacht hat es aber allemal!

➥ Mehr Infos: 2,4 km Skitunnel (ganzjährig), 170 km Loipennetz im Winter jährlich ab 10.10. (Skiverleih ca. 28 Euro für 3 Stunden, 3 Tage 80 Euro)

Erst im 2,4 km langen Skitunnel…

Finnland im Winter, Tipps, Skilanglauf lernen vom Profi

… und dann draußen.

Finnland im Winter, Tipps, Skilanglauf lernen vom Profi

Finnland im Winter, Tipps, Skilanglauf lernen vom Profi

#3 | Hundeschlitten fahren

Hundeschlitten fahren gehört definitiv zu meinen besten Erlebnissen in Finnland. Es ist so schön mit den Huskys durch die verschneiten Landschaften zu düsen. Die Hunde sind dazu geboren, unter arktischen Bedingungen zu laufen und können es gar nicht abwarten, bis es endlich los geht. Haben wir beim letzten Mal nur eine Huskyfarm besucht, durften wir die diesmal die Schlitten sogar selber fahren. Vuokatti Safaris bietet dazu die Möglichkeit. Auf verschieden langen Strecken, u.a. gibt es einen 35 km langen Winter Wonderland Trail, kann man als Teilnehmer die Magie des Hundeschlittens live erleben.

Nach der Ankunft erhalten wir eine Einweisung. Bremsen und Lenken, mehr muss man gar nicht machen, den Rest übernehmen die knuffigen Hunde ganz von alleine. Vorne gibt es einen Leithund, der nicht nur die Leine stramm hält, sondern auch bestimmt, was gemacht wird. Läuft er, müssen alle laufen. Muss er ein Geschäft erledigen, müssen alle warten. Die anderen hingegen haben dazu kein Recht, sie pinkeln sogar während der Fahrt. Nach einer Weile geht es los. Die Hunde warten schon aufgeregt und bellen ohne Ende. Sie wissen ganz genau, was jetzt kommt – und kaum geht es los, hört man von ihnen kein Mucksmäuschen mehr. Wir sitzen immer zu zweit im Schlitten, einer sitzt vorne und einer bremst und lenkt hinten im Stehen. Für mich gehört eine Hundeschlittenfahrt definitiv zu Finnlands schönsten Winterabenteuern!

➥ Mehr Infos: Vuokatti Safaris (Hundeschlitten fahren ab 69 Euro pro Person und abhängig von der Länge des Trails); Der Anbieter hat übrigens noch viele andere Aktivitäten im Sommer und Winter im Programm.  

Winter in Finnland, Tipps, Vuokatti, Hundeschlitten, Huskyschlitten
Finnland im Winter, Tipps, Vuokatti, Husky, Hundeschlitten fahren, Highlights

Mit Jana von Sonne & Wolken im Hundeschlitten (Foto: Jana)

Finnland im Winter, Tipps, Vuokatti, Husky, Hundeschlitten fahren

#4 | Eisbaden in einem eingefrorenen Fluss

Waren wir beim letzten Mal in Levi nach der Sauna im Bikini eisbaden, dürfen wir dieses Mal einen Floatinganzug anziehen und uns damit treiben lassen. Mit den Anzügen, die normalerweise Trainingszwecken dienen, halten wir es rund 15 Minuten im eiskalten Wasser aus. Am Körper tragen wir einen wasserfesten Anzug, unter dem wir unsere normalen Klamotten tragen, und an Kopf, Händen und Füßen einen Schutz aus Neopren, der uns zwar nicht vor Wasser, dafür aber vor der Kälte schützt.

Das Eisloch friert immer wieder zu und man kann man am eigenen Leib erfahren, wie es sich anfühlt, ins Eis einzubrechen oder auf einer Eisscholle zu surfen. Es hat einen Riesenspaß gemacht und wer auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Winterabenteuer ist, dem kann ich dieses sehr ans Herz legen.

➥ Mehr Infos: Eisbaden mit Vuokatti Safaris im Floatinganzug (99 Euro pro Person)

Finnland im Winter, Vuokatti, Tipps, Eisbaden, Ice bathing, Floating
Finnland im Winter, Vuokatti, Tipps, Eisbaden, Ice bathing, Floating

#5 | Snowtubing im Snowboard-Tunnel

In Vuokatti befindet sich ein 80 m langer, 20 m breiter und 10 m hoher Snowboard-Tunnel mit Halfpipe. Durch den großzügigen Platz sind auch komplizierte Tricks und hohe Sprünge möglich, was besonders die jüngere Generation und Profisportler freut. Die Halle lässt aber nicht nur Snowboarderherzen höher schlagen, denn mit Snowtubing-Reifen kann jeder den Geschwindigkeitsrausch erleben. Das ist ein Spaß für die ganze Familie!

➥ Mehr Infos: Der Snowboard-Tunnel ist täglich von 12 bis 18 Uhr geöffnet, Snowtubing ist immer von 18 bis 19 Uhr möglich (1 Stunde 10 Euro)

Finnland im Winter, Vuokatti Tipps, Snowtubing im Snowboard-Tunnel

Finnland im Winter, Vuokatti Tipps, Snowtubing im Snowboard-Tunnel

Unsere Unterkunft in Vuokatti

Wir übernachteten in Vuokatti zwei Nächte in der wunderschönen Unterkunft Vuokatinmaa. Die modernen Ferienwohnungen sind auf verschiedene Häuser mit unterschiedlicher Größe aufgeteilt. Es gibt sogar Ferienvillen für bis zu 10 Personen. Alle verfügen über eine vollausgestattete Küche, einen Kamin und eine Sauna. Zum Skigebiet sind es nur drei Minuten, aber auch sonst ist im kleinen Ort in Vuokatti mit dem Auto, Bus oder auch zu Fuß alles in nur wenigen Minuten zu erreichen. Die kleinen Holzhäuser sind wirklich super gemütlich! Die kleinsten Ferienwohnungen, in denen auch wir untergebracht waren, sind für 2 bis 5 Personen (Doppelbett und drei Einzelbetten) ausgelegt.

Vuokatinmaa Cottages, Unterkunft Finnland, Vuokatti

Vuokatinmaa Cottages, Unterkunft Finnland, Vuokatti

Restaurant-Tipps für Vuokatti

A la Katti Restaurant
Dieses Restaurant befindet sich direkt unten an der Skipiste und bietet die passende Stärkung wie Grillspezialitäten , Pizzas, reichhaltige Mittagsbuffets, Á-la-carte-Gerichte oder eine heiße Schoki für zwischendurch.
Adresse: Veikontie 5, 88610 Vuokatti

Kainuu Restaurant Kippo
Mein absolutes Restaurant-Highlight in Vuokatti: das Kainuu Restaurant Kippü! Dieses hübsche Restaurant wirkt von außen völlig unscheinbar, aber gleich beim Öffnen der Eingangs kommt der große WOW-Effekt. Es ist komplett aus Holz, urig aber trotzdem modern gestaltet. Hier kann man sich einfach nur wohlfühlen. Alle Zutaten kommen übrigens aus Finnland.
Adresse: Break Sokos Hotel Vuokatti, Kidekuja 2, Snowpolis, 88610 Vuokatti

Restaurant im Hotel Aateli
Am letzten Tag durften wir die leckere Küche des neuen Hotels Aateli’s probieren. Das Hotel gehört zu einer ganzen Anlage – neben verschieden großen Apartments direkt an der Piste, kann man auch Hotelzimmer und sogar eine kleine eigene Insel für sich mieten. Die Lage und der Blick aus dem Restaurant auf die verschneite Landschaft ist wirklich einmalig, aber auch das Essen muss sich hinter keiner Sterneküche verstecken.
Adresse: Hotel Aateli, Ilkanmäentie 2, Vuokatti, Finnland

Vuokatti Restaurant Aateli

Allgemeine Infos

Wie kommst du nach Vuokatti?

Der nächste Flughafen ist Kajaani und liegt 35 km von Vuokatti entfernt. Finnair fliegt von vielen deutschen Städten (ich bin zum Beispiel von Düsseldorf geflogen) über Helsinki weiter mit einer Propellermaschine nach Kajaani (ab 300 Euro).  Die Flugzeit beträgt von Düsseldorf nach Helsinki zwei Stunden und 20 Minuten und von Helsinki nach Kajaani eine Stunde und 15 Minuten. Vom kleinen Flughafen in Kajaani sind es nach Vuokatti dann nochmal rund 45 Minuten mit dem Taxi oder Mietwagen. 

Infos & Fakten

  • In Vuokatti gibt es 10 Pisten (insgesamt 10 km). Sie sind von Oktober/November bis Mai täglich bis 19 Uhr geöffnet. Das Wintersportgebiet liegt auf einer Höhe von 123 bis 293 m.
  • Im Ort gibt es die zweitälteste Skischule Finnlands (seit 1958). An den Pisten warten zwei Vermietungsstationen für Ausrüstung, ebenso Restaurants, ein Kids Club und vieles mehr.
  • In Vuokatti liegt im Winter garantiert Schnee.
  • Der Ort ist recht klein und alles ist in wenigen Minuten zu erreichen, egal ob die Skipiste, Restaurants, Skitunnel, die Huskys oder sonstige Aktivitäten. Rund 8.000 Betten stehen im Ort zur Verfügung.
  • Im Winter kann man sich im Ort sehr leicht mit dem VuokattiBussi leicht fortbewegen.
  • Die Schwierigkeit der Pisten (es gibt blaue, rote und schwarze) sind im Verhältnis zu großen Skigebieten eher geringer, was besonders für Familien mit Kinder und Anfänger schön ist. Wir hatten aber auch alle als Fortgeschrittene einen Riesenspaß.
  • Finnland ist EU. Für die Einreise reicht ein Personalausweis und es kann mit dem Euro bezahlt werden.
  • Snowboarden, Ski fahren, Skilanglauf, Fatbike fahren, Hundeschlitten fahren, Schneeschuhtouren, Motorschlitten und vieles mehr – die Anzahl an Möglichkeiten ist riesig. Alle Aktivitäten im Ort sind vor Ort über den Anbieter Vuokatti Safaris buchbar.

Fazit

Vuokatti ist nicht nur für Skifahrer und Snowboarder geeignet, sondern auch für alle, die ein Winterabenteuer im Norden Europas mit Schneegarantie erleben wollen. Die Auswahl an Aktivitäten ist groß, denn neben Hundeschlitten, Motorschlitten, Schneeschuh- und Fatbike-Safaris kann man auch einfach nur in den Schneelandschaften spazieren gehen, in die Sauna gehen, sich auf eine Nordlichter-Tour begeben oder nur entspannen. Besonders empfehlenswert ist der Ort für Familien mit Kindern, Skianfänger oder eben auch Profis, die sich auf den Halfpipes austoben wollen.

Ich wurde zu dieser Reise von Visit Finland und der Finnish Ski Resort Association eingeladen. Meine Meinung bleibt davon wie immer unberührt. 

Kategorie: Finnland, Winterzauber

von

Hi! Ich bin Simone, Onlinerin von Herzen, Weltentdeckerin mit Dauerfernweh – und einem Faible für exotische Reiseziele. Ich liebe das Meer, Inselparadiese & Abenteuer. Wenn ich nicht gerade auf den Seychellen mit einer Kokosnuss am Strand liege, Riesenschildkröten knutsche oder im Meer plansche, dann bin ich woanders auf dieser wundervollen Welt unterwegs. Mehr über mich

10 Kommentare

  1. Ein toller Artikel,

    wir sind fast auf dem Sprung nach Finland, danke sehr für die tollen Informationen.
    Wir werden berichten.

    Fam.Mueller

  2. Pingback: Ein Stück Schweden in Finnland: Åland | WOLKENWEIT

  3. Pingback: Levi – Urlaub in Lapplands schönstem Winterparadies: So geht's!

  4. Pingback: Skigebiet Ylläs – Winterspaß in Lapplands weißem Traum (So geht's!)

  5. Pingback: NordNerds Monatsrückblick Februar 2018 - nordlandfieber

  6. Schicke Bilder!!! Ein echtes Märchen!!!
    Ich selbst mag den Winter nicht besonders. Aber ich war immer beeindruckt von Menschen, die diese Art der Erholung wählen.
    Ich habe zwei Kinder, und sie wohlen Ski fahren an einem wunderschönen Ort. Und jetzt denke ich darüber nach mit meiner Familie nach Finnland zu gehen.
    Vielen Dank für wunderbare Tipps!!!)

    • Hi Eva,
      ich bin auch ein Sonnen- und Sommerkind, aber ich mag den Winter auch sehr. Die Berge und Skifahren/Snowboarden sind einfach auch traumhaft schön. Liebe Grüße, Simone

  7. Hallo Simone,
    ich werde Vuokatti das erste Mal diesen Sommer besuchen. Da helfen die Tipps zum Skifahren zwar nur bedingt, aber die Restaurant Tipps werde ich definitiv ausprobieren. Vielen Dank dafür! Herzlich, tarja

    • Hi Tarja,
      sehr gerne. Ich kann mir gar nicht vorstellen wie es da im Sommer aussieht, aber das muss auch richtig schön sein. Ich wünsche dir ganz viel Spaß. Liebe Grüße, Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.