Alle Artikel in: Italien

Vulkaninsel Stromboli, Besteigung, Reisebericht, Tipps, Vulkantour

Ein Trip der besonderen Art: mein Date mit Stromboli

Grillen zirpen, die Sonne scheint. Das meterhohe Schilf seitlich der schwarzen Aschewege rauscht im Wind. Vereinzelt stehen Feigenbäume deren letzten reifen Früchte diesen Aufstieg der besonderen Art versüßen. Zusammen mit den Ginsterbüschen spendet es Schatten gegen die Hitze des Nachmittags. Der einheimische Bergführer, Antonio, fragt mit Hilfe seines Funkgeräts seinen Kollegen am Ende der hintereinander her gehenden Wanderer, ob alles in Ordnung sei. Jeder der Führer leitet eine Gruppe von zwanzig Personen, die sich langsam im Schritttempo auf den Vulkan Stromboli wagen. Für rund 28 Euro ein Erlebnis für alle Sinne. Es geht auch exklusiv, aber dann bezahlt eine Gruppe zwischen 400 und 450 € je nach Verhandlungsgeschick in einem der Bergführerbüros im Ort. Links und rechts des schmalen Trampelpfads aus vulkanischer Asche fällt der Blick auf schwarze, graue und tiefrote Steine. Sind sie von oben hinuntergerollt oder geschleudert worden? Die Routen ändern sich schon mal, je nach Stimmung des Vulkans. Am besten der Besucher informiert sich vorab. Der Reiseführer und Vulkanexperte Florian Becker gibt gerne Tipps und aktualisiert die Wege online. Diese Dinge gehören zur …

Südtirol Ultental Urlaub Tipps

Ultental Südtirol: 9 tolle Tipps für einen Winterurlaub in der Natur

Im Dezember bin ich für 5 Wochen der Hitze entflohen, um Winterurlaub in kalten Gefilden zu machen. Einige von euch werden sich jetzt fragen, ob ich noch ganz normal bin. Ich sag euch JA, denn ich wollte meine Familie & Freunde besuchen, die ich bis dahin 5 Monate nicht gesehen hatte. Auch habe ich den Winter vermisst und es stand ein Urlaub im Meraner Land an, genauer gesagt im wunderschönen Ultental in Südtirol.