Bird, Seychellen
Kommentare 20

Bird Island – die Schätze dieser Erde

Bird Island Seychellen, Bird Island Lodge Seychelles

„No television, no telephones, no air-condition, just masses of birds, turtle and palpitatingly beautiful beaches.“
– Bird Island Lodge, Seychelles

Die Seychellen umfassen 115 einzigartige und wundervolle Inseln. Bird Island ist eine von davon und zwar die nördlichste. So nördlich, dass nur etwa fünf Kilometer weiter der Meeresboden 1000 Meter steil in die Tiefe fällt. Dieses Ende des Seychellen-Archipels ist ein fantastischer Ort für Meereslebewesen jeglicher Art – unzählige Fischarten, Meeresschildkröten, Schalentiere, Delfine und im Oktober und November können sogar vorbeiziehende Wale von hier aus beobachtet werden. Aber auch an Land hat Bird Island einiges zu bieten. So ist die Insel von Mai bis Oktober das Zuhause von über 1,5 Millionen Rußseeschwalben, die auf der Insel nisten, aber auch viele andere Vögel haben hier – teilweise auch nur zeitweise – ihr Zuhause. Auch ist Bird Island ein wichtiger Zufluchtsort für Meeresschildkröten, die in der Hochsaison zu mehreren täglich zur Eiablage kommen. Auch leben auf der Insel 18 glückliche Aldabra-Riesenschildkröten. Nur etwa 3 Grad vom Äquator entfernt, erwartet Besucher ein tropisch warmes Klima, das man von einem Reiseziel wie diesem erwartet.

Bird Island, die Erfüllung eines Traumes

Als wir an einem Freitagmorgen den einzigen täglichen Flug nach Bird Island nehmen, kann ich die Aussicht aus der kleinen Propellermaschine schon kurz nach dem Start nicht fassen. Diesen wahnsinnig schönen Anblick des Sainte Anne Marine Parks mit den Inseln Moyenne, Cerf, Round und Sainte Anne vor der Hauptinsel Mahé aus der Vogelperspektive hat man normalerweise nicht. 30 Minuten dauert der Flug nach Bird Island. Und schon der Blick durchs Cockpit auf die nur 1,4 km mal 800 m kleine, flache Koralleninsel vor uns verrät mir, das wird ein traumhafter Aufenthalt. Drei Nächte dürfen wir auf dieser wundervollen Insel bleiben.

Bird Island Seychellen

Was ein Anblick – der Sainte Anne Marine Park aus der Propellermaschine

Bird Island Seychellen

Der Landeanflug auf die kleine Koralleninsel Bird Island.

Nach der Landung auf der Graslandebahn am „Coconut“-Terminal und einem 1-minütigen Fußmarsch zur Lodge erhalten wir eine kurze Einweisung von Robby, dem Naturschutzbeauftragten der Insel. Wann ist Ebbe, wann ist Flut, wann ist der Sonnenaufgang, wann ist der Sonnenuntergang, wo kann man gut schnorcheln oder Kajak fahren, und wann ist die nächste Nature Tour – mehr muss man hier auf der Insel nicht wissen. Denn auf Bird Island dreht sich einfach alles um den Naturschutz. Seit über 35 Jahren ist diese Insel in Familienbetrieb und hat seitdem ein intensives Schutzprogramm für die vielen Tiere ins Leben gerufen.

Schön, schöner, Bird Island Lodge Seychelles

Auf der Insel gibt es eine einzige Unterkunft, die Bird Island Eco-Lodge Seychelles, mit 24 einfachen, offenen und typisch seychellischen Bungalows aus Holz. Wer in den Bungalows Kühlschränke, Fernseher, Telefone oder sonstigen unnötigen Schnickschnack sucht, der ist auf der Insel falsch, denn der Stromverbrauch wird so ganz bewusst auf ein Minimum reduziert – der Umwelt zuliebe.

Die Bird Island Lodge ist stolz auf ihr nachhaltiges Handeln. Die Gebäude wurden fast vollständig aus lokalen Produkten erstellt und durch das offene Design kann auf Klimaanlagen verzichtet werden. Das Wasser wird mit Hilfe von Solaranlagen erhitzt. Im Norden der nur 0,84 km² großen Insel gibt es einen kleinen Bauernhof, auf dem für das Restaurant so viel frisches Gemüse wie möglich angebaut wird. Gurken, Salat, Tomaten, Kürbis, Kohl, Aubergine und noch viel mehr findet man hier. Auch Schweine und Hühner werden für den eigenen Bedarf gezüchtet, und der Fisch kommt natürlich fangfrisch direkt aus dem Meer. Auch besagt die Firmenphilosophie, dass nur Einheimische, die Seychellois, auf Bird Island arbeiten dürfen.

Bird Island Lodge Seychelles

Die wunderschön offenen Bungalows der Bird Island Lodge, Seychelles.

5 km weiße Traumstrände – so schön ist Bird Island

Wer hätte gedacht, dass mich auf Bird Island die weißesten, einsamsten und vielleicht auch schönsten Strände der Seychellen erwarten? Als ich meinen Fuß das erste Mal in diesen nahezu schneeweißen Sand setze und meinen Blick auf das türkisblaue Meer richte, bekomme ich Gänsehaut. Schnorcheln, Kajak fahren oder einfach nur spazieren? Wir können uns für diesen ersten Tag am Strand nicht entscheiden und umwandern die Insel erst einmal unter der heißen Äquatorsonne. Fast fünf Stunden benötigen wir für die 5 km – denn immer wieder halten wir an, machen Fotos, gehen schwimmen oder genießen einfach nur die Einsamkeit, denn andere Personen treffen wir an den Stränden heute nicht.

Bird Island Seychellen

Traumstrände wie diesen findet man auf Bird Island, Seychellen.

Das Restaurant der Lodge – Mamma Mia!

Bei einem Aufenthalt auf Bird Island ist Frühstück, Mittagessen und Abendessen inklusive, denn selbst versorgen kann man sich auf dieser Insel natürlich nicht. Das Essen war rückblickend das Beste, dass ich bei meinen bisherigen Seychellenreisen hatte. Kreolische Küche wie aus dem Bilderbuch. Mittags und abends gibt es typisch nationale Gerichte aus fangfrischem Fisch (z.B. Red Snapper), Currys, kreolischen Aufläufen, Reis, Mango-Salat und einen Nachtisch, der mich jetzt – drei Wochen später – immer noch träumen lässt.

Naturschutz auf Bird Island

Egal was die Insel oder die Lodge auch macht, alles passiert im Einklang mit der Natur und der Schutz selbiger steht immer im Fokus. Auf Bird Island hat man erkannt, wie wichtig es ist, unsere Umwelt zu schützen.

Die Kolonie der Rußseeschwalben sowie das Bewachen der stark gefährdeten Suppen- (green turtles) und Karettschildkröten (Hawksbill turtles) stehen dabei besonders im Vordergrund. Diese Schutzprogramme haben zu der beeindruckenden Erfolgsgeschichte von Bird Island beigetragen – für die sie übrigens schon den ein oder anderen Preis gewonnen hat und sogar als erstes Eco-Projekt der Welt gilt.

Bird Island ist das Mekka für Vogelbeobachtung. Und auch wenn man woanders ein Fernglas benötigt, um die normalerweise sehr scheuen Vögel zu beobachten, so kann man sich hier bis auf weniger als einen Meter annähern. Warum, frage ich Robby, bei einer seiner Führungen durch die Natur der Insel. „Die Vögel haben hier auf der Insel keine Feinde und über die vielen Jahrzehnte haben sie sich an den Menschen gewöhnt“, verrät er mir. Robby hat aus seiner mittlerweile über 20-jährigen Tätigkeit als Naturverantwortlicher auf Bird Island viel zu erzählen. Er kennt die Insel und alle Tiere wie kein zweiter und hat spannende Geschichten auf Lager. Auf Bird Island ist der Name Programm, denn Vögel sieht man überall: Auf dem Boden, am Meer, in der Luft, auf der eigenen Veranda, beim Frühstück, beim Mittag- oder Abendessen und manchmal auch im eigenen Bungalow – nämlich dann, wenn man nachts das Licht anmacht und sie durch das offene Design jederzeit hineinfliegen können. Weißschwanz-Tropikvögel brüten in den Baumstümpfen, Noddiseeschwalben und Schlankschnabelnoddis in den Bäumen, und die wunderschön weißen Fairy Terns ganz ohne Nest auf Ästen.

Wir waren im Mai dort, dem besten Monat für die Vogelbeobachtung. Jeden Nachmittag um 16 Uhr kann man dann über eine Million Rußseeschwalben dabei beobachten, wie sie vom Fischen vom Meer zurückkommen und im extra dafür angelegten Naturreservat im Norden der Insel landen. So etwas habe ich noch nicht erlebt – und dieses Schauspiel darf man sich nicht entgehen lassen. Mit einer Decke legten wir uns ins Reservat, den Blick in den Himmel gerichtet – und haben uns die Sprache von diesem Wunder der Natur verschlagen lassen.

Die Vögel landen ab April immer eine Stunde eher, bis sie schließlich ab Ende Mai komplett am Boden bleiben und brüten.

Rußseeschwalben (Sooty terns) auf Bird Island Seychellen. Rußseeschwalben (Sooty terns) auf Bird Island Seychellen.

Mein Aufenthalt auf Bird Island zählt bisher zu meinen absoluten Highlights der Seychellen. An dem Naturschutz dieser Lodge sollten sich viele andere Hotels und Unterkünfte mal ein Beispiel nehmen. Auch auf Plastikflaschen wird hier übrigens komplett verzichtet und jeder Bungalow verfügt über eine Alukanne, die man sich jederzeit im Restaurant auffüllen kann – natürlich kostenlos, denn das Wasser kommt aus der eigenen Quelle. Wusstet ihr, dass wenn man Meerwasser aus den oberen Millimetern entnimmt, es keinen Salzgehalt hat? Das ist der Grund warum die Vögel dieses Wasser problemlos trinken können und genau das ist die Quelle für das Trinkwasser der Insel, welches keiner weiteren Aufbereitung bedarf.

 Bird Island, one of the treasures of Seychelles! 

Bird Island – Fast Facts

  • Ein Besuch ist nur mit einem Aufenthalt in der Bird Island Lodge, Seychelles möglich.
  • Die Unterkunft umfasst Frühstück, Mittagessen (Buffet) und Abendessen (Buffet).
  • Die Bungalows sind offen und nachts herrscht eine relativ laute Geräuschkulisse durch die vielen Tiere – für mich war genau das ein Traum!
  • Der Flug wird automatisch bei der Buchung durch die Lodge gebucht.
  • Es gibt täglich einen Flug von Mahé und einen anschließenden Flug zurück.
  • Preise ab 411 Euro pro Doppelzimmer und Nacht, Flug (ab Mahé) 415 Euro pro Person (die Preise variieren saisonal)
  • Bird Island Lodge buchen (Preisinfos, Verfügbarkeiten etc.)
Bird Island Seychellen, Air Seychelles

Bird Island Lodge Seychelles

Bird Island Seychelles

IMG_8389

Noddis auf Bird Island

Weißschwanz-Tropikvögel auf Bird Island

Die Weißschwanz-Tropikvögel nisten auf dem Boden in Baumstümpfen.

Die faszinierenden Aldabra-Riesenschildkröten

Von den faszinierenden Aldabra-Riesenschildkröten gibt es 18 auf der Insel.

Bird ISland Seychelles

6 Uhr morgens kurz nach Sonnenaufgang, den man hier definitiv nicht verpassen sollte!

Sonnenaufgang

Bird Island Seychellen

Ein bisschen arbeiten muss auch sein, denn auf dieser Insel gibt es WIFI!

IMG_8622

Bird Island Seychellen

Landeanflug auf Mahé

Fairy terns, Bird Island, Seychellen

Die schneeweißen Fairy Terns sind für mich die allerschönsten Vögel.

Fairy Terns, Bird Island Seychellen

Die Eier der Fairy Terns liegen einfach auf den Ästen – ganz ohne Nest

Bird Island Seychellen, Bird Island Lodge Seychelles

Bird Island, da lacht mein Herz!

Hinweis: Wir wurden von der Bird Island Lodge, Seychelles zu diesen Aufenthalt eingeladen – vielen Dank für das Erfüllen eines Traumes. Meine Ansichten bleiben davon natürlich unberührt.

Kategorie: Bird, Seychellen

von

Hi! Ich bin Simone, Onlinerin von Herzen, Weltentdeckerin mit Dauerfernweh – und einem Faible für exotische Reiseziele. Ich liebe das Meer, Inselparadiese & Abenteuer. Wenn ich nicht gerade auf den Seychellen mit einer Kokosnuss am Strand liege, Riesenschildkröten knutsche oder im Meer plansche, dann bin ich woanders auf dieser wundervollen Welt unterwegs. Meine Schwester sagt immer: „Chill' doch mal“, aber dafür ist das Leben doch viel zu kurz, oder? Mehr über mich

20 Kommentare

  1. Wow, deine Bilder laden direkt zum Träumen ein. Eigentlich bin ich kein Sonne-Strand-Meer-Mensch, aber du hast mich soeben überzeugt, dass sich eine Reise nach Bird Island definitiv lohn – auch wenn es eine ziiiiiemlich teure Angelegenheit ist. Puh!
    Ich hoffe, dass bald mehr Hotels, Inseln und Menschen dem Beispiel von Bird Island folgen und unsere Natur mehr zu schätzen wissen. Echt ein Vorzeige-Projekt.
    Irgendwie unvorstellbar, wenn so viele Vögel über einen kreisen und man quasi den Himmel nicht mehr sieht. Die Vorstellung ist irgendwie atemberaubend und gruselig zugleich.
    Liebe Grüße
    Dori

    • Hallo liebe Dori,
      dankeschön, das freut mich sehr! Wie kann man denn kein Sonne-Strand-Meer-Mensch sein? Ich kann mir nichts schöneres vorstelle, aber Geschmäcker sind ja verschieden. :-)
      Du hast aber so recht mit deiner Aussage über das Vorzeigeprojekt Bird Island.
      LG, Simone

      • Hey Simone,
        ach das geht ganz einfach, dass man kein Sonne-Strand-Meer-Mensch ist ;-) Ich vertrage warme Temperaturen nicht so gut und ab 25 Grad ist bei mir eine Schmerzgrenze erreicht. Ich bin mehr der Winter-Liebhaber, Schnee und einfach Berge!
        Liebe Grüße
        Dori

  2. Nina sagt

    WoW! Unfassbar schön …
    schaue immer wieder gerne bei WOLKENWEIT vorbei und es lohnt sich.

  3. Danke für deinen tollen Bericht, Simone!!
    Toll geschrieben und wäre da nicht der Preis würde ich sofort losfliegen ;-) tolle Fotos und großartiges Layout!! :)
    LG Rieke

  4. Anja sagt

    Wieder ein toller Bericht Simone.

    Wir waren schon 2 x auf La Digue und nächstes Jahr geht es wieder dort hin. Wir haben uns einfach in die
    Insel verliebt.
    Diesmal wollen wir im Okt/Nov hin, da wir sehr viel schnorcheln und die letzten Male gings nur Ende August, da war
    die Sicht unter Wasser manchmal nicht so doll.

    Jetzt haben wir überlegt einen Abstecher auf Bird zu machen, die Insel muss der Traum sein.

    LG
    Anja

    • Hi Anja,
      das kann ich absolut nachvollziehen. Bird Island ist der absolute Traum, da alles noch sehr ursprünglich ist und es auch nur eine Unterkunft – die Bird Island Lodge Seychelles – gibt. Die Strände hat man meistens ganz für sich allein. Auch mag ich das Konzept dieser Privatinsel sehr, da alles sehr einfach und ohne Schnickschnack ist. :))

      Liebste Grüße von La Digue,
      Simone

  5. Cristina sagt

    Hey Simone, vielen Dank für deine tollen Seychelleneinblicke. Ich plane auch nächstes Jahr eine der Inseln aufzusuchen und bin schon ganz vorfreundig am planen. Die Preise für Bird Island enthalten doch Unterkunft + Hin-und Rückflug oder?
    Ich hoffe, wir lesen noch viele deine Abenteuerbericht:)
    Viele Grüße Cristina

    • Hi Cristina,
      also der Flug wird über die Bird Island Lodge separat gebucht und ist nicht im Übernachtungspreis enthalten.

      Liebste Grüße,
      Simone

  6. Zaniecki , Harald sagt

    Hallo Simone !
    Vieleicht kannst du uns weiter helfen
    Wir planen in 2018 / 14 Tage La Digue
    und möchten gerne 2 Tage Bird Island
    buchen , geht das auch von La Digue
    oder müssen wir unbedingt von Mahe
    aus starten . Boot oder Flieger das wäre
    uns egal .
    Ich würde mich über Infos freuen
    Gruß Harald
    Stimmt es das Mäuse und Ratten in den
    Schlafräumen auftauchen , meine Frau
    hat etwas schiss

    • Hi Harald,
      nach Bird könnt ihr nur von Mahé aus mit der Propellermaschine von Air Seychelles fliegen. Also Mäuse oder Ratten habe ich auf Bird nicht gesehen, kann aber gut sein, da die Bungalows sehr offen sind. Das ist halt eine Naturschutzinsel, ohne jeglichen Luxus, aber das ist gerade das, was Bird ausmacht.

      LG Simone

  7. Christina Quanz sagt

    Es gibt auf Bird Island keine Mäuse oder Ratten, die wurden zum Wohle des Vogelachutzes ausgerottet.

  8. Walter sagt

    Hallo Harald,
    sind gerade von Bird Island zurück. Ein absoluter Traum, aber 2 Nächte Bird sind viel zu wenig, 14 Tage La Digue dagegen m.E. zu viel. Sinnvoller: 1 Woche La Digue, 1 Woche Bird. Natürlich gibt es keine Ratten, sonst wären die am Boden brütenden Vögel längst ausgerottet. Mäuse habe ich auch keine gesehen, wohl aber Geckos, die dankenswerterweise Fliegen und Mücken wegfangen, und viele, viele Vögel, die auch nachts Lärm machen (evtl. Ohrenstöpsel mitnehmen). Beste Zeit, um ca. 1 Million brütende Rußseeschwalben zu beobachten, sind die Monate Mai bis September. Der Flieger geht 10:30 von Mahé nach Bird und von dort ca. 11:45 zurück, was nahelegen würde, als erstes (nach einem Nachtflug von Deutschland) Bird Island zu besuchen und dann La Digue, oder aber eine Nacht auf Mahé einzuplanen.
    LG Walter

    • Harald Zaniecki sagt

      Danke Walter , wir wollen im märz 2019 nach Bird Island weil dort die turtles dann brüten.
      Und das auf der Insel keine Ratten und Mäuse sind wird meiner Frau gefallen

  9. Anja Lange sagt

    Hallo Simone,

    ich bin sehr begeistert von deinem tollen Blog. Vielen Dank dafür! :-)
    Da ich dieses Jahr selber auf die Seychellen reise (Praslin & La Digue) bin ich zur Zeit fast täglich auf deiner Seite und informiere mich.
    Ich habe noch eine Frage. Weißt du ob es auch Bootsausflüge zur Bird Island gibt? Ohne Aufenthalt?

    Vielen Dank im Voraus & viele Grüße

    Anja

    • Hi Anja,
      dankeschön, das freut mich.
      Nein, nach Bird Island kann man nur, wenn man mindestens eine Nacht dort bucht.

      Liebe Grüße,
      Simone

  10. Wahnsinnig beeindruckende Bilder! Ich fliege in 3,5 Wochen mit meiner Freundin auf die Seychellen in ein Naturcamp. Freuen uns schon sehr und haben dank deiner Bilder noch ein wenig mehr Vorfreude :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.