Seychellen Blog, WOLKENWEIT, Simone auf La Digue

Der ein oder andere hat es sicher schon mitbekommen, weil ich erstens in letzter Zeit sehr eingespannt bin und es zweitens hin und wieder mal angedeutet habe. Seit über 1,5 Jahren arbeite ich nun schon an meinem bisher größten Projekt und ich kann es jetzt einfach nicht mehr für mich behalten: Ich schreibe ein Buch!

Wenn ich mir die letzten Jahre meines Lebens anschaue, bin ich vielen Träumen gefolgt. Mit meinem eigenen Beach Cruiser am Meer entlang fahren oder überhaupt mal am Meer wohnen, waren wohl die größten Meilensteine in meinem Leben. Und wieso ich WOLKENWEIT angefangen habe, weiß ich bis heute noch nicht, aber genau so hat es Sinn gemacht, denn genau so konnte ich mir diesen Traum mit den Seychellen auch überhaupt erst erfüllen. Mein Intuition hat mich damals ganz bewusst in die richtige Richtung gelenkt und zwar schon lange bevor ich überhaupt wusste, wo die Reise hinführt.

In den letzten Jahren habe ich unglaublich viel auf den Inseln erlebt. Es ist komisch zu sagen, ich kenne sie in- und auswendig, aber irgendwie fühlt es sich so an – auch wenn ich noch längst nicht alles gesehen habe. Es vergeht kein Tag, an dem es in meinem Leben nicht um die Seychellen geht, sei es beruflich oder privat, und das seit Jahren.

Ich werde auf den Inseln erkannt.

Fremde Menschen sprechen mich an und rufen meinen Namen, wollen sich bedanken. Sie kennen mich aus dem Internet oder dem Fernsehen. Für mich ist das immer noch komisch und irgendwie auch unbeschreiblich. Manchmal aber auch beängstigend, dass sich das eigene Leben zu einem großen Teil auf einem einzigen Reiseziel aufbaut – unabhängig davon, ob ich dort wohne oder nicht. Denn auch wenn ich mal nicht mehr auf den Seychellen sein sollte (in letzter Zeit komme ich auf La Digue oft an meine Grenzen und mit dem ein oder anderen Leser habe ich da schon mal drüber geredet) würde sich daran ja nichts ändern. Auch wenn Deutschland meine Heimat ist und auch bleibt, werde ich mein Leben lang mit den Seychellen verbündet sein. Es ist aber auch unglaublich schön, denn es zeigt, was wir überhaupt erschaffen können. Und wozu Internet, Social Media und die digitale Welt überhaupt im Stande sind.

Lange bevor ich den Blog hatte, habe ich schon unterbewusst vor Ort recherchiert. Habe alles fotografiert und jede Information in meine Notizbücher aufgeschrieben. Ich habe in sehr vielen Unterkünften geschlafen, habe inspirierende Menschen kennengelernt, neue Freunde gefunden, war als Volunteer für Organisationen tätig, habe einen Hund aus einem Käfig gerettet, eine zugelaufene Katze aufgenommen, durfte Inseln besuchen, die ich mir sonst gar nicht hätte leisten können und habe fast jede Sehenswürdigkeit und jeden Strand gesehen. Für all das bin ich sehr dankbar. Von tiefsten Herzen dankbar.

Lange habe ich überlegt, wie ich all mein Wissen an euch weitergeben kann, dabei lag die Antwort bereits auf der Hand. Und nachdem letztens auf meine Frage auf Instagram, welche Produkte ich in meinem Online-Shop neben dem Kalender noch anbieten soll, viele von euch sich ein Buch von mir gewünscht haben, kann ich es jetzt einfach nicht mehr länger für mich behalten.

Anfangs nur als Ebook geplant, wird es jedoch beides geben, also auch eine gedruckte Version. Ein bisschen müsst ihr euch aber noch gedulden. Ich bin aber schon im letzten Kapitel. Ein paar Infos vorab: Ich veröffentliche im Eigenverlag. Ich finanziere alles alleine und trage auch das ganze Risiko. Ich habe zwar einige wunderbare Menschen (Designer, Lektoren, Menschen vor Ort, Seychellois), dir mir helfen, allerdings ist es trotzdem ganz schön viel Arbeit. Es werden über 300 Seiten, die mit meinen eigenen Texten und Bildern gefüllt werden möchten. Und mir macht das Ganze, ehrlich gesagt, auch etwas Angst. Ich bin schließlich nicht allwissend und ganz sicher nicht perfekt. Ich möchte aber meinen Lesern und allen Urlaubern, die auf die Seychellen reisen, alles Notwendige mit an die Hand geben. Ich möchte euch die Seychellen näher bringen und zwar so wie ich sie empfinde. So wie sie wirklich sind.

Aber wie sagt man so schön: Learning by doing und so werde ich auch mit diesem Projekt erst noch wachsen müssen. Es wird ein laufendes Projekt sein, das ich immer erweitere und aktualisiere. Und weil es sich so gut anfühlt, muss ich es nochmal sagen:

ICH SCHREIBE EIN BUCH! Einen Reiseführer der ganz besonderen Art. Einer, der von Herzen kommt. Und ich kann es selber noch nicht glauben. 

Titelfoto: Birgitt Lübkemann 

Mehr über die Seychellen lesen

 

Total
101
Shares

18 Kommentare

  1. Liebe Simone,ich finde es toll das du ein Buch schreibst und ich freue mich schon auf den Tag an dem ich es in meinen Händen halte und es lesen kann.Unsere Reise dieses Jahr auf den Seychellen war ein wundervolles Erlebnis.Die Freundlichkeit der Menschen und und die Hilfsbereitschaft .Wenn ich meine Bilder auf dem Laptop anschaue bekomme ich Lust schon wieder zu reisen.Die Seychellen haben schon etwas magisches.Liebe Grüsse aus Deuts Hand Daniela

  2. Hallo Simone. Wir reisen kommenden Smastag das erste mal auf die Seychellen. Wir sind total aufgeregt und gespannt. Deine Seite macht so viel Spaß zu lesen und entdecken und ich freue mich schon drauf dein Buch zu lesen!
    Vielen Dank für deine Mühe und tollen die Beiträge!
    (Auf den Kalender freuen wir uns auch schon)
    Liebe Grüße aus Hannover Rieke und Jan

  3. Hi Simone, Hut ab vor deinen Mut , deiner Lebenseinstellung und den Willen dein Traum ” Seychellen ” zu leben. Durch und mit Wolkenweit haben wir unseren ersten Seychellenurlaub im September mehr als genossen und für mich ist ein fast 30 jähriger Traum in Erfüllung gegangen….deine Blog s und Storys auf Instragram geben mir das Gefühl Gar nicht zu Hause an zu kommen…und der Drang zurückzukommen steigert sich enorm ….auch wenn du dich eines Tages wieder für Deutschland entscheiden solltest , du bist und bleibst in deinem Herzen ein Seychello und ich freue mich megaaaaa auf dein Buch!!!…ganz lieben Gruß Claudia

    1. Hi Claudia,
      danke für deinen Kommentar und die lieben Worte. Das freut mich wirklich von Herzen. 30 Jahre ist eine lange Zeit. Ich hoffe ihr hattet eine wundervolle Zeit und vielleicht kommt ihr ja nochmal wieder. Ich wünsche dir alles Liebe, Simone

  4. Das finde ich richtig toll. Kannst du schon abschätzen, wann man das Buch bestellen kann? Vermutlich nicht mehr vor meinem Seychellen Urlaub im Dezember.
    Liebe Grüße
    Ursula

    1. Hi Ursula, ich gebe mein Bestes, dass es so schnell wie möglich verfügbar ist. Ich werde es jedoch erst online stellen, wenn es fertig ist oder vielleicht schon, wenn es in den Druck gegangen ist. Ich sag euch dann selbstverständlich Bescheid. Alles Liebe, Simone

  5. Das ist wirklich toll.Ich verfolge dich schon eine ganze Weile und du bist auch daran Schuld,dass ich mit meiner besten Freundin am 4.5.19 auf die Seychellen komme.Ich freue mich sehr auf dein Buch.Liebe Grüße, Bettina

  6. Hallo Simone, wir sind gerade auf La Digue, unserem 2. Seychellen-Urlaub. Dank deiner Homepage haben wir viele Tipps und Anregungen gefunden, die unsere Vorfreude gesteigert hat. Morgen machen wir eine Wanderung zum Anse Marron mit Robert und sind schon gespannt. Es ist toll durch deine Seiten zu blättern. Wenn dein Buch rauskommt möchten wir es auf jeden Fall haben. Also häng di nei!!! Liebe Grüsse und vielleicht läuft man sich ja “über sen Weg” Manuela & Robert

      1. Hallo Simone, ja die Tour war toll, schweisstreibend aber sehr beeindruckend. Leider hat uns zuhause der Alltag wieder im Griff, aber wenn man deine Seite oder die Urlaubsfotos durchstöbert kann man doch wieder etwas zurückholen.
        Ich wünsch Euch zwei noch eine schöne Zeit…
        Liebe Grüße aus Bayern, Manu und Robert

  7. Hallo Simone,
    wir sind am Mittwoch von unserem zweiten Urlaub auf den Seychellen zurück gekommen.
    Freitags Abend hatten wir dich mit deinem Hund beim Sonnenuntergang gesehen, aber zu spät Registriet dass du es bist. Sind von dem Seychellen Virus infiziert und kommen sicher wieder und sind gespannt auf dein Buch.

    LG Elke und Karl

  8. Hallo, Simone !
    Meine Frau Anita und ich werden vom 11. Febr. – 11.März 2019 auf die Seychellen reisen.
    Sag mal, gibt es auf den Seychellen eventuell eine sogenannte Black Soap zu kaufen ?
    Ursprünglich gibt es sie in Ghana. Vielen Dank !
    Auch alles Gute für Dein Buch !
    Liebe Grüsse:
    Ewald und Anita

    1. Hallo Ewald und Anita,
      danke für euren Kommentar. Black Soaps habe ich auf den Seychellen gesehen. Da werden zwar auch Seifen hergestellt, aber eher Kokosnuss und Zitronengras. :-)
      Liebe Grüße,
      Simone

  9. Hallo Simone,
    ich habe gerade fast alles über die Seychellen auf Deiner Homepage durchgelesen, bzw. kopiert und werde es auf jeden Fall ausdrucken und mitnehmen. Vielen Dank für die vielen wertvollen Tipps.
    Wir landen am 09.02.19 auf Mahe und machen gleich eine 7-tägige Fahrt auf einen Katamaran. Auch La Digue steuern wir an, vielleicht treffen wir Dich ja, wir würden uns sehr freuen. Wir können den Urlaub kaum erwarten.
    Auch wir hatten einen Hung “Gismo”. 15 Jahre hat er bei uns gelebt. Anfang Dezember mussten wir uns leider von ihm verabschieden, er fehlt uns sehr. Deine Berichte über die Hunde und Katzen hat mich sehr berührt.
    Liebe Grüße Elke und vielleicht bis bald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*